Trendfarben Kompressionsstrümpfe 2014

Wie jedes Jahr/Halbjahr stellen die Hersteller ihre neuenTrendfarben für Kompressionsstrümpfe vor.

In diesem Artikel gebe ich einen kleinen Überblick über die Farben jedes Anbieters:

Bauerfeind

Das Thüringer Unternehmen bietet derzeit 4 neue Trendfarben an. Ein Rot namens “Flame”, ein Anthrazit “Shade, ein Cremeweiß “Silk” und ein Rosa “Rose”. Diese Farben bietet die Firma Bauerfeind für ihren Kompressionsstrumpf “Venotrain micro” an. Zudem lassen sich noch 2 verschiedene Muster in die Strümpfe einarbeiten oder man kann sich sich 2 verschiedene Batik-Einfärbungen fertigen lassen (Marine, Schwarz,)

Kompressionsstrümpfe

Bauerfeind Trendfarben 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Produktübersicht: http://www.bauerfeind.com/de/produkte/kompressionsstruempfe/venotrain-micro.html

Quelle: http://www.bauerfeind.com/de/aktuelles/news.html/details/article;news/item/737/marker/main#neue-kollektion-2014

Juzo

Die Firma Juzo wirbt ihre Trendfarben unter dem Motto “Das Festival der Farben” an. Bei den Materialien haben die Kunden die Wahl zwischen “Juzo Attractive” und “Juzo Soft”. Es stehen insgesamt 6 Farben zur Auswahl ( Eternal Green, Cool Aqua, Magical Blue, Lucky Lavender, Sweet Pink, Fancy Orange), auch hier gibt es dir Möglichkeit einer gemusterten Variante “Vision” und 2 Batik-Färbungen (Schwarz, Weiß)

Kompressionsstrümpfe

Juzo Trendfarben 2014

Quelle: http://www.juzo.com/de/produkte/kompressionsstruempfe/trendfarben-2014/

Der Beitrag wird laufend aktualisiert, sobald die weiteren Hersteller ihre Trendfarben vorstellen

 

Auschreibung für Rollatoren bei der Techniker Krankenkasse

Seit dem 01.02.2014 hat die TK die Versorgung mit Rollatoren in 19 Gebieten aufgeteilt. Damit wurde der bis zum 31.01.2014 gültige Vertrag für Reha-Technik gekündigt.

Für die Versicherten entsteht die Situation, dass Verordnungen für folgende Hilfsmittel:

- Standardrollatoren
- Rollatoren mit Unterarmauflagen
- Rollatoren mit Einhandbremsen
- XXL-Rollatoren

nur noch bei bestimmten Leistungserbringer/Sanitätshäuser erhalten werden können. Dadurch entstehen oftmals Missverständnisse und hat den Anschein das Leistungserbringer den Patienten ablehnen. Die beste Möglichkeit besteht für die Versicherten sich vorab bei der Techniker Krankenkasse zu informieren, welches Sanitätshaus in der Nähe versorgen kann.

Natürlich besteht für alle Leistungserbringer die Möglichkeit die Versicherten der TK mit Rollatoren zu versorgen, dies aber nur zu den Ausschreibungsbestimmungen. Da diese Entscheidung sehr unterschiedlich vom Sanitätshaus geregelt wird, ist darauf kein Verlass.

Quelle: http://www.tk.de/tk/mobil/hilfsmittelanbieter/aktuellesvertragsgeschehen/rollatoren/510662

Juzo-Flachstrick jetzt in Grün

Ab sofort bietet das bayrische Unternehmen Juzo, Flachstrick-Kompressionsstrümpfe auch in der Farbe Grün an. Damit biete die Firma die Modelle Juzo “Expert und “Expert Strong” in insgesamt 10 Farbvarianten an.

Die flachgestrickten Produkte sind für die Lymphologie un Narbentherapie geeignet.

Quelle: juzo.de

Juzo Flachstrick in Grün

Juzo Flachstrick in Grün

Neues Design

Ab sofort haben wir ein neues Design!

Es ist wesentlich moderner und übersichtlicher als vorher und wird natürlich stetig erweitert. Im Moment arbeiten wir alle alte Daten in die neue Optik zu übernehmen.

Für Feedback sind wir natürlich offen.

Sanitätshaus Seeger feiert 75 Jahre

Am 11. April 1938 wurde von Kurt Seeger das Sanitätshaus Seeger in Berlin-Pankow gegründet.

Das Sanitätshaus Seeger ist heute ein mittelständisches Unternehmen mit 40 Fachfilialen und Standorten und 360 Mitarbeitern und hat sich von einem kleinen Orthopädie-Geschaft zu einem Gesundheitdiensleister gewandelt.

Das bis heute als Familienunternehmen geleitete Unternehmen hat viele schwierige Zeiten hinter sich und diese auch gemeistert. Insbesondere die Zeit während/nach dem 2. Weltkrieg als viele Kriegsversehrte Prothese brauchten, oder in der DDR wo es private Unternehmer ist nicht leicht hatten.

Seit 1990 leitet André Peste, Enkel von Kurt Seeger das Unternehmen und hat es zu einem modernen Sanitätshaus entwickelt.

Mehr erfahren Sie hier: Pankower Allgemeine Zeitung

ein modernes Sanitätshaus

Sanitätshaus Seeger Quelle: ww.seeger-gesundheit.de/hilft/

Wheelblades: Rollstuhlfahren im Schnee

Der Winter, insbesondere mit Schnee ist für viele Menschen schwierig. Egal ob per Auto oder zu Fuß, es ist nicht immer schön von A nach B zu kommen. Wie soll das dann erst mit einem Rollstuhl möglich sein?

Der Schweizer Erfinder Patrick Mayer hat dafür eine Art Ski entwickelt, die Wheelblades machen es nun Rollstuhlfahrern möglich leichter voranzukommen.
Die Wheelblades verteilen das Gewicht auf eine gleichmäßige Fläche und die Vorderräder gleiten somit über dem Schnee, anstatt einzusinken.
Ziel von Patrick Mayer war es “den Menschen eine neue Freiheit zu bieten, die stattdessen im Winter an ihr Zuhause gebunden wären.”
Die Montage hierzu ist auch sehr einfach, die flexiblen Skier können mittels 2 Schrauben an jeden gängigen Rollstuhl angebracht werden und sind zusätzlich mit Kinderwagen und Reha-Buggys kompatibel.

Ottobock unterstützt dieses Projekt als Vertriebspartner. Das Unternehmen hat schon länger einen Fokus auf Produkte für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. So unterstützt Ottobock seit über 20 Jahren die Paralympics.

Wheelblades

Wheelblades

Quelle: Ottobock.de